Top 8 der besten Websites zum Programmieren lernen

Die 8 besten Seiten zum IT-Lernen

Programmieren und Webentwicklung zu lernen ist heute relativ einfach: Es gibt so viele Ressourcen für das Selbststudium.
Wenn Sie diese Ressourcen nutzen, können Sie herausfinden, welche Sprache Ihnen besonders gut gefällt und welche nicht zu Ihnen passt. Viele dieser Ressourcen sind kostenlos, so dass es sich auf jeden Fall lohnt, sie zu erkunden, bevor man in einen Kurs investiert. Allerdings ist die Auswahl an Websites extrem groß. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, wo Sie am besten online programmieren lernen können, werden Ihnen diese 8 Ressourcen bestimmt weiterhelfen:

1. CodeAcademy

CodeAcademy ist eine der beliebtesten Websites auf dieser Liste. Mehr als 45 Millionen Menschen haben auf dieser Website das Programmieren gelernt. Darüber hinaus ist sie absolut kostenlos.
Auf CodeAcademy können Sie fast alles lernen:

  • HTML und CSS,
  • JavaScript und SQL,
  • Bash/Shell,
  • Python,
  • Ruby,
  • C++.

2. W3schools

Der Slogan von W3Schools klingt sehr treffend: The World's Largest Web Developer Site.

Die Seite ist sehr gut bestückt. Sie finden dort Programmier-Tutorials, eine Reihe anderer Ressourcen sowie Beispiele und Übungen, mit denen Sie lernen können, wie man Code schreibt.

Beginnen Sie mit der Auswahl einer Programmiersprache und gehen Sie dann direkt zum vollständigen Programm oder wählen Sie eine der Tutoriumsoptionen. Sie können z. B. mit einem kurzen Quiz beginnen, um Ihren aktuellen Kenntnisstand zu ermitteln, um zu prüfen, was Sie bereits wissen und wo Sie anfangen sollten.

Hier können Sie sofort mit dem Erlernen des Programms beginnen und sich mit kurzen Beispielen und Übungen selbst testen.
Wie CodeAcademy bietet auch W3Schools eine breite Palette von Sprachen zum Programmieren lernen an, wie z.B:

  • HTML und CSS,
  • JavaScript,
  • SQL und PHP,
  • Python und Java,
  • C++ und C#

3. EdX

EdX ist eine weitere Online-Lernplattform, die einen Blick wert ist. Sie wurde 2012 von der Harvard University und dem Massachusetts Institute of Technology gegründet und hatte drei Jahre später bereits über 5 Millionen Nutzer.
Hier haben Sie Zugang zu mehr als 2.000 kostenlosen Online-Kursen von 140 führenden Institutionen aus aller Welt. Die Plattform nutzt Open-Source-Software und ist nicht gewinnorientiert.

Am Ende des Kurses können Sie Ihre neuen Fähigkeiten mit einem Abschlusszertifikat bestätigen.

4. Khan Academy

Salman Khan war einer der ersten, der eine kostenlose Online-Lernplattform ins Leben rief. Auf der 2006 ins Leben gerufenen Plattform lernen Sie anhand von Videotutorials, wie man Animationen oder Spiele in Javascript und ProcessingJS programmiert und Webseiten in HTML und CSS erstellt.

Hour of Code wurde von Khan entwickelt, um Schülern eine Stunde Informatik und Programmieren beizubringen, und kann sogar von Lehrern genutzt werden, die eine Unterrichtsstunde im Klassenzimmer halten wollen.

5. Udemy

Udemy wurde 2010 gegründet und ist eine Online-Lernplattform, die zur Verbesserung oder zum Erlernen neuer Fähigkeiten genutzt werden kann. Auf dieser Plattform finden Sie viele kostenlose Programmierkurse, die durch Videolektionen vermittelt werden.

Udemy bietet auch kostenpflichtige Kurse an. Sie können diese jedoch auch günstiger erwerben, wenn Sie nach Sonderangeboten Ausschau halten. Manchmal bietet die Plattform auch Zugang zu kostenlosen Versionen von kostenpflichtigen Kursen.

6. Open ClassRooms

Open ClassRooms hat über eine Million Studenten, die kostenlose Kurse belegen. Die Plattform verfügt auch über Foren, in denen sich die Studierenden gegenseitig helfen können. Die Plattform bietet eine Reihe von kostenpflichtigen Diensten an:

Für 20 € pro Monat können Sie eine unbegrenzte Anzahl von Kursen in Ihrem eigenen Tempo belegen und erhalten ein von Arbeitgebern anerkanntes Leistungszertifikat.

Für 300 € pro Monat erhalten Sie einen eigenen Tutor, ein Diplom und einen garantierten Arbeitsplatz.

Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, mit dem sie eine Stelle als Programmierer finden können.

7. Code Avengers

Das neuseeländische Unternehmen Code Avengers bietet unterhaltsame und interaktive Programmierkurse für Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren an, aber auch für diejenigen, die gerade erst anfangen, professionell zu programmieren. Die Kurse konzentrieren sich auf Spieldesign, C++, HTML und Python und werden in mehreren Sprachen angeboten.

Für Schüler unter 17 Jahren werden auch ein- bis dreitägige "Coding Camps" angeboten. Diese Tagescamps gibt es in mehreren Bundesstaaten und im Ausland.

8. Hackr.io

Bei Hackr.io kannst du viele Programmiersprachen lernen. Sie können zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Kursen wählen und die Kurse nach Ihrem Niveau (Anfänger oder Fortgeschrittene) und der Sprache, die Sie lernen möchten, auswählen.

Die Website verfügt über einen Blog, in dem Sie Tipps zu verschiedenen Programmiersprachen erhalten und Fragen von Benutzern beantworten können.
Der Abschnitt "Roadmaps" ermöglicht es Ihnen, Ihr Lernen entlang eines empfohlenen Pfades zu strukturieren. Dies ist nützlich, wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, um Ihr Ziel zu erreichen.

Review

Hinterlassen Sie einen Kommentar