Die 5 wichtigsten ESN in Frankreich: wer sie sind und wie sie Unternehmen bei der Anpassung an die digitale Welt helfen

Die 5 wichtigsten ESNs in Frankreich

Wissen Sie, wie sich Unternehmen so einfach an den technologischen Wandel und die digitale Transformation anpassen können? Dank der ESNs. Diese Unternehmen für digitale Dienstleistungen haben ein gemeinsames Ziel: die Bereitstellung und Entwicklung von IT-Lösungen für Unternehmen, damit diese sich schnell an die digitalen Entwicklungen anpassen können. Es gibt viele ESN in Frankreich, aber einige heben sich von den anderen ab, vor allem in Bezug auf den Jahresumsatz. Werfen wir einen Blick auf die Rangliste der profitabelsten ESNs.

ESNs: Was sind sie wirklich und welche Vorteile haben sie gegenüber der Cloud?

Sie fragen sich, was ein ESN ist? Früher unter dem Namen "SSII" (Société de Services en Ingénierie Informatique) bekannt, wird ein ESN als ein "Unternehmen für digitale Dienstleistungen" definiert. Es handelt sich um ein BtoB-Unternehmen (Business to Business), das IT-Lösungen für Unternehmen anbietet und entwickelt. Zu diesem Zweck bietet ESN Fachwissen über alle von Unternehmen genutzten digitalen Dienste an. Dies geschieht in zwei Stufen. In der ersten Phase werden Vertriebsmitarbeiter zu Unternehmen mit IT-Problemen geschickt. Sie verhandeln dann über Dienstleistungsverträge. Sobald diese unterzeichnet sind, entsendet ESN Berater in das Gebiet des Kunden, um dessen Bedürfnisse zu erfüllen und spezifische IT-Lösungen anzubieten, die seinen Anforderungen entsprechen: Support, Entwicklung, Schulung, Technik, Beratung, Design und mehr.

Unter den Geschäftsbereichen, in denen ESN tätig ist, stehen Cloud-Dienste ganz oben auf der Liste. Obwohl die Beratung zur digitalen Transformation zu den Kernaufgaben von ESN gehört, gewinnen Cloud-Services allmählich an Bedeutung.

Die Cloud erweist sich zwar als erschwingliche und effiziente dematerialisierte Lösung, hat aber gewisse Grenzen, wenn es um die Verwaltung und Speicherung von Daten im Internet geht. Während die Cloud in Bezug auf IT-Fachwissen und Projektmanagement begrenzt ist, zeichnen sich die ESN durch ihr Know-how in diesen beiden Bereichen aus. Sobald die Daten zu 100 Prozent in der Cloud gehostet sind, ist es unmöglich, die Struktur zu verändern oder Sicherheitsfunktionen zu installieren. Im Gegensatz zu ESNs schränkt die Cloud selbst die Entwicklungsmöglichkeiten eines Unternehmens erheblich ein. Und genau hier kommen ESNs zum Einsatz. Sie ermöglichen es den Unternehmen, die Dienste von IT-Spezialisten auf Ad-hoc-Basis in Anspruch zu nehmen, binden die Kunden bei Problemen mit IT-Diensten und bieten ihnen eine gewisse Flexibilität bei der Entwicklung von Aktivitäten und Projekten.

Heute beschäftigt ESN mehr als 350.000 Menschen in Frankreich. Einige von ihnen sind unabhängige Unternehmen, andere sind große Konzerne mit internationalem Ruf. Um Ihnen eine genauere Vorstellung davon zu vermitteln, was ESN sind, wie sie sich in das System einfügen, welche Ziele sie verfolgen und welche Auswirkungen sie auf das Unternehmen haben, haben wir die 5 umsatzstärksten ESN in Frankreich in eine Rangliste aufgenommen.

Wie arbeiten die Unternehmen für digitale Dienstleistungen?

Nachdem Sie nun ein wenig mehr darüber wissen, was ESNs sind, müssen Sie verstehen, wie sie funktionieren. Wie Sie wissen, ist ein ESN ein Dienstleistungsunternehmen. Sie bestehen hauptsächlich aus fest angestellten IT-Beratern, die sie selbst auf Festpreisbasis einstellen, um technische Unterstützung oder TPAM zu leisten. Sie stützen sich auch auf die Dienste von Vertriebsmitarbeitern, die die schwierige Aufgabe haben, strategisch Unternehmen zu finden, die Hilfe benötigen. Ob es sich dabei um technische Spezialisten oder IT-Berater handelt, sie besuchen die Unternehmen, die das betreffende ESN vertreten, und bieten ihnen je nach den Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, die erforderliche Unterstützung an.

Die Auswahl der Berater ist daher von entscheidender Bedeutung für das reibungslose Funktionieren des ESN. Ihre Qualifikationen bestimmen die Qualität der von ihnen erbrachten Dienstleistungen. Sie werden durch die Schulungen, die die Berater in den einzelnen Abteilungen absolvieren, regelmäßig aktualisiert. Es heißt, dass sie auf der Grundlage von "Querverträgen" arbeiten.

Welche Dienstleistungen bieten die ESN an?

Die Aufgabe der ESN besteht darin, Unternehmen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und auftretende technische und IT-Probleme zu lösen. Im Folgenden führen wir die Aufgaben auf, mit denen ESNs täglich zu tun haben, um genauer zu sein:

  •  Aufrechterhaltung der IT-Sicherheit des Unternehmens;
  •  Sicherung der Datenspeicherung durch Cloud Computing;
  •  Optimierung des Informationssystems;
  •  Konzeption und Betrieb von Informationsinfrastrukturen;
  •  Durchführung von Infrastruktur-Audits;
  •  Bereitstellung von Fachwissen in den Bereichen Strategie, Forschung und Organisation.

1. Die französischen ESNs von Capgemini

An erster Stelle steht Capgemini, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der digitalen Strategie und der Transformation von Unternehmen und deren Geschäften. Capgemini (ehemals Sogeti) wurde 1967 in Grenoble, Frankreich, gegründet und ist heute das größte ESN in Frankreich. Das Unternehmen beschäftigt rund 300.000 Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern.

Im Jahr 2021 erzielte Capgemini einen Rekordumsatz von 3.443.000.000 € unter allen französischen ESNs. Und dank der Loyalität seiner Kunden, die mit seinen Lösungen in den Bereichen Strategie, Betriebsführung und technologische Innovation (KI, Cloud, Daten, Software usw.) zufrieden sind, will das französische Unternehmen seinen Schwung beibehalten.

2. IBM FRANKREICH

IBM (International Business Machines Corporation) ist ein amerikanischer multinationaler Konzern, der sich auf IT-Dienstleistungen und die Herstellung von Hardware spezialisiert hat. Das 1911 gegründete Unternehmen hat eine Tochtergesellschaft in Frankreich, die zur Innovation beiträgt, indem sie verschiedene Unternehmen bei der Nutzung neuer Technologien unterstützt.

Seit seiner Gründung war IBM an einer Reihe von technologischen und historischen Innovationen beteiligt. Dazu gehören:

  •  1961: Die Geburt des maschinellen Spracherkennungssystems Shoebox, dem Vorgänger von Siri und Alexa;
  •  1969: IBM entwickelte Computer und andere Software für die Apollo-Mission, die dazu beitrug, die ersten Menschen auf den Mond zu schicken.

3. SCC ist ein Experte für Innovation

Mit mehr als 45 Jahren Erfahrung in IT und branchenübergreifender Innovation unterstützt SCC große internationale Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation, die auf drei Hebeln basiert:

  •  Umsetzung einer Netzwerk- und Sicherheitsstrategie;
  •  Entwicklung von Nutzungs- und Benutzererfahrungstechnologien (UX Design);
  •  Modernisierung der Infrastruktur und Umstellung auf ein Cloud-Modell.

Über seine 14 Agenturen in ganz Frankreich liefert das französische Unternehmen digitale Lösungen an Giganten wie Thales, Safran, PSA Groupe und Richardson.

4. Atos

Das 1997 gegründete Unternehmen Atos gehört seit mehreren Jahren zu den 10 größten ESNs der Welt. Das französische Unternehmen, das sich auf die digitale Transformation spezialisiert hat, bietet seinen Kunden hochmoderne digitale Lösungen.

Auf seiner Website erklärt die Marke: "Überall auf der Welt ermöglicht Atos seinen Kunden und Mitarbeitern sowie einer großen Zahl von Menschen im Allgemeinen, nachhaltig und mit vollem Vertrauen in den Informationsraum zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln."

Atos ist auch ein bedeutender Technologie-Integrator und ist für die Bereitstellung der IT-Infrastruktur für die Olympischen Spiele 2024 in Paris verantwortlich. Heute ist Atos mit 120.000 Mitarbeitern und Experten für digitale Beratung und Lösungen in mehr als 73 Ländern vertreten.

5. Sopra Steria

An fünfter Stelle steht Sopra Steria, ein französisches Beratungsunternehmen für digitale Dienstleistungen und digitale Transformation. Das Unternehmen wurde 1968 gegründet und hat sich schnell zu einem der führenden Unternehmen seiner Branche entwickelt. Sopra Steria beschäftigt 46.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern und hilft seinen Firmenkunden, sich schnell an den technologischen Wandel anzupassen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die ESN wichtige Partner für Unternehmen sind, die sich an die digitale Welt anpassen wollen. Sie bieten eine breite Palette von Dienstleistungen an, die den Unternehmen helfen, neue Technologien und Prozesse zu übernehmen, ihre Abläufe zu optimieren und die Effizienz zu steigern.

Die Rolle der ESNs wird in Zukunft noch zunehmen, da die Digitalisierung in der Wirtschaft eine immer wichtigere Rolle spielt. Die ESN werden sich weiter entwickeln und neue Dienste und Lösungen anbieten, die den Unternehmen helfen, in der digitalen Welt wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Review

Hinterlassen Sie einen Kommentar